Vertragsunterzeichnung

Liebe Interessenten,

noch vor Weihnachten unterschrieb Herr Dr. Wolfgang Tigges (Vorstandsvorsitzender des Wundzentrum Hamburg e.V.) und Uwe Imkamp (Geschäftsführer der mamedicon GmbH) den Vertrag zur Integrierten Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden in Hamburg. Die hier vertragsgebende Krankenkasse ist zunächst die Knappschaft (Bahn/See). In nur wenigen Wochen konnten die Diskussionen zur Vertragsreife gebracht werden. Für die Vertragsbegleitung konnte sich die mamedicon empfehlen. Hier steht dem Wundzentrum für das operative Geschäft Herr Maik Stendera mit Rat und Tat zur Seite.

 

Das Wundzentrum Hamburg steht für den qualitativen Rahmen und mit seinen Mitgliedern zunächst exklusiv auch für die Durchführung in der Verantwortung.

 

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Knappschaft zur Vertragsunterzeichnung.

 

Der Vertrag stellt schon einen Meilenstein der Bemühungen des Wundzentrum Hamburg e.V. dar und wird in der Landschaft der Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden seine Spuren hinterlassen.

Wir freuen uns auf die Herausforderungen in 2012!

 

Fragen bitte an:

m.stendera(at)mamedicon.de