Vertragsadministration

Zu den Kernkompetenzen von Mamedicon zählt die Administration von  Verträgen der Integrierten Versorgung nach § 140 a ff. SGB V. Auf der Basis von vernetzten sektorenübergreifenden Strukturen werden gemeinsam mit den Leistungserbringern Vertragskonzepte entwickelt, Pauschalen kalkuliert und Verhandlungen mit den Kostenträgern geführt.

In Abhängigkeit vom Leistungsspektrum und dem Potential an Integration der Einzelleistungen (Qualität und Wirtschaftlichkeit) werden Vertragspartner zur regionalen flächendeckenden Umsetzung der Integrierten Versorgung gewonnen, die Behandlungsprozesse laut Vertragsinhalt implementiert und die Vertragspartner nachhaltig betreut. Nur so kann die erfolgreiche und dauerhafte Umsetzung der Integrierten Versorgung gesichert werden.  

 

Durch die so gewonnenen Erfahrungen schaffen wir Ihnen die Voraussetzungen Ihre wirtschaftliche Zukunft durch den Abschluss von Selektivverträgen zu sichern und Ihre Marktposition zu stärken.

Das bisherige kollektive Versorgungssystem steht vor dem finanziellen Kollaps. Es wird in Zukunft weiterhin durch selektives Kontrahieren, d.h. durch direkte Vertragsgestaltung zwischen einzelnen Kostenträgern und Leistungserbringern abgelöst werden. Vision ist hierbei das Kapitationsmodell, also die Kopfpauschale für die gesamte Gesundheitsversorgung eines Versicherten durch selektivvertraglich gebundene Partner. Dadurch ergibt sich der Anreiz zur kooperativen, umfassenden und wirtschaftlichen Erbringung der Gesundheitsleistungen mit dem primären Ziel der Gesundheit des einzelnen Patienten. – Der Traum jedes Mediziners.